Gemeinschaftsausstellung

13. APR 18 | Vernissage um 19 h

Exponate von:

Joseph Beuys (Leihgaben der Multiple Box Hamburg)

Rodi Khalil  Heriberto Noppeney Jana Osterhus


Nach Banken-, Finanz- und Eurokrise ist die Frage nach dem Verhältnis des Menschen zum Kapital drängender denn je. Ausgangspunkt ist dabei das Schlüsselwerk »Das Kapital Raum 1970–1977« von Joseph Beuys, das dieser 1980 für die Biennale in Venedig geschaffen hat. Beuys’ radikale Neudefinition von Kapital fand hier ihren Höhepunkt. Nicht Geld, sondern das schöpferische Potenzial des Menschen war in Beuys’ Denken gleichbedeutend mit dem Wertvollen: »Kunst = Kapital«.


Hierzu Joseph Beuys in »Multiples«, München 1985:


»Unsere Kultur ist nicht geprägt von der Kultur, unsere Kultur ist ganz geprägt von den Wirtschaftskräften. Da wäre gar nichts gegen einzuwenden, wenn man den richtigen Begriff des Wirtschaftens ins Auge fassen würde. Man muss eine andere Vorstellung von Wirtschaft bekommen.

Ausstellungsdauer bis 03. JUN 18

Offen: Mi - So von 15 - 21 h

Ulrich Raschke • Maike Szimm • Heinrich Wollitz

Zheren Wu


Warum das Leben mit Kunst zu tun hat, habe ich immer versucht arzulegen, das nur aus der Kunst heraus ein neuer Wirtschaftsbegriff sich formieren kann, im Sinne menschlichen Bedarfs, nicht im Sinne von Verzehr und Konsum, Politik und Eigentum, sondern vor allen Dingen im Sinne der Herstellung spiritueller Güter. Die Frage, was soll produziert werden, wie soll produziert werden, das sind alles kulturelle Überlegungen, wenn man es durchdenkt, also geistige Überlegungen, das heißt, die Kultur durchfließt das ganze Leben bis in jede Einzelheit und ihre Produkte sind der konkrete Begriff von KAPITAL.«


Ausgehend von diesem Denken wird die Gemeinschaftsausstelllung in der Kulturbotschaft nicht nur Kapitalismuskritik vermitteln, sondern auch eine positive Ausdeutung des Kapitalbegriffs in den Blick nehmen und besonders das Vermögen der Kunst in das Zentrum stellen.

Projekte & Partner

smoost
LogoKSTSmall_1
JTKSmall_1




DIE KULTURSTARTER

Diese Treuhandstiftung fördert unsere gemeinnützige Arbeit im Kunst- und Kulturbereich.


JUGEND TRIFFT KUNST

Seit 2007 veranstalten wir als gemeinnützig anerkannter Verein mit Kindern und Jugendlichen regelmäßig Kunstprojekte.


“KUH und DU“

2016 starteten wir mit dem Pilotprojekt “KUH und DU“ und dem Thema Tierleid durch Massentierhaltung.

© Andreas Düvel