“Tierische FOTOS“

VERNISSAGE AM 2. NOVEMBER 2018 / 19.00 h

FOTOGRAFIEN VON WALTER SITTIG


Der im niedersächsischen Hann. Münden geborene Walter Sittig wurde in den 1970er Jahren zu den meist publizierten Tierfotografen im humoristischen Bereich. Der Bekanntheitsgrad typischer Sittig-Motive ist hoch. Im Laufe der Zeit drückte er 198.900 Mal die Auslöser seiner Kameras und 34.691 Sittig Fotos waren weltweit in einer Auflage von 20,7 Milliarden etwa  im Londoner Daily Mirror, in der Illustrierten Stern und der auflagenstärksten Zeitung Japans Yomiuri Shimbun zu sehen.


Auf Postkarten, Plakaten, Kalendern, in Büchern und Ausstellungen tummeln sich Sittigs Grimmassen schneidendes Pferdeduo, seine wie Orgelpfeifen aufgereihte Erdmännchen-gruppe, der zwinkernde See-Elefant, ein wie ein Bettvorleger daliegender Eisbär oder scheinbar kopflose Pinguine.

AUSSTELLUNGSDAUER BIS 28. NOVEMBER 2018

OFFEN MI-SO VON 15-21 h


Mit insgesamt 7.600 meist in Zoos entstandenen Motiven, für die er in vier Jahrzehnten zu Fuß etwa zweieinhalb Mal den Planeten umrundete, erreichte der „Wilhelm Busch unter den Tierfoto-grafen“, so der Berliner Tagesspiegel Menschen in 36 Ländern.


Diese Ausstellung zeigt einen Auszug aus dem Archiv des deutschen Tierfotografen Walter Sittig. In Kooperation mit Siegfried Sander von der Multiple Box in Hamburg, der das Archiv von Sittig betreut, wurden einige der beliebtesten Aufnahmen ausgewählt.

Projekte & Partner

smoost
LogoKSTSmall_1
JTKSmall_1




DIE KULTURSTARTER

Diese Treuhandstiftung fördert unsere gemeinnützige Arbeit im Kunst- und Kulturbereich.


JUGEND TRIFFT KUNST

Seit 2007 veranstalten wir als gemeinnützig anerkannter Verein mit Kindern und Jugendlichen regelmäßig Kunstprojekte.


“KUH und DU“

2016 starteten wir mit dem Pilotprojekt “KUH und DU“ und dem Thema Tierleid durch Massentierhaltung.

© Andreas Düvel