“FRAGILE“

VERNISSAGE AM 1. FEBRUAR 2019 / 19.00 h

MALEREI VON RUD WITT


„Meine Malerei überrascht mich. Das gefällt mir.“


Der Entstehungsprozess der großformatigen Malereien von

Rud Witt ist entscheidend geprägt von Wind, Regen und Sonne. Beim Arbeiten im Freien, unter wechselnden Wetterbedingungen, trägt die Natur Ihren Teil zur dynamischen Arbeitsweise der Künstlerin bei und fordert zum Dialog heraus.


Rud Witt,  geb. in München, Studium der Malerei an der HFBK  

in Hamburg bei Friedensreich Hundertwasser.


AUSSTELLUNGSDAUER BIS 27. FEBRUAR 2019

OFFEN MI-SO VON 15-21 h


Sie arbeitete 15 Jahre als Kunsterzieherin, seit 1983 ist sie freischaffend tätig mit Land Art Projekten in Europa, Nord- und Südamerika, Australien, Japan, Südkorea und Jordanien. In Rheinfelden gestaltete sie spektakuläre Tuchinstallationen bei der Grün 07, beim Festival Brückensensationen sowie am alten Kraftwerkssteg.


Rud Witt lebt in Hamburg.


Weitere Informationen zur Künstlerin unter: Südkurier.de

Projekte & Partner

Kuh
LogoKSTSmall_1
JTKSmall_1




DIE KULTURSTARTER

Diese Treuhandstiftung fördert unsere gemeinnützige Arbeit im Kunst- und Kulturbereich.


JUGEND TRIFFT KUNST

Seit 2007 veranstalten wir als gemeinnützig anerkannter Verein mit Kindern und Jugendlichen regelmäßig Kunstprojekte.


“KUH und DU“

2016 starteten wir mit dem Pilotprojekt “KUH und DU“ und dem Thema Tierleid durch Massentierhaltung.

© Andreas Düvel